Sonntags-Flatrate befristet genehmigt

Telekom-Pauschalpreis kommt ab 1. Juni

Die Sonntagsflatrate der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) kommt – allerdings nicht zum ersten Mai, sondern erst ab Juni. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat den Tarif für einen „Testbetrieb für den Zeitraum vom 1. Juni 2000 bis zum 31. Dezember 2000“ genehmigt.

Damit können Nutzer von ISDN-Anschlüssen bestimmte Inlands- und Auslandsverbindungen der Deutschen Telekom gegen Zahlung eines monatlichen Entgelts in Höhe von 12,83 Mark (netto) beziehungsweise 14,89 Mark (brutto) erhalten. An Sonntagen und bundeseinheitlichen Feiertagen sind City-, Regional-, und Inlandsverbindungen sowie „die Nutzung von Online-Diensten“ kostenlos möglich. Die übrigen Tarife entsprechen dem Modell „Aktiv Plus“, für das normalerweise 9,90 Mark pro Monat verlangt werden.

Der so genannte „XXL-Tarif“ ist nach Angaben der Behörde „der zaghafte Versuch, auch für Telefonate einen begrenzten Viel-Telefonierer-Tarif einzuführen“. Hierbei stelle sich die Frage, ob die Kostendeckung zum Schutz der Wettbewerber gewährleistet sei. Darüber könne erst das zukünftige Nutzungsverhalten zuverlässig Auskunft geben.

Beim Abwägen der Interessen aller Beteiligten habe die Beschlusskammer entschieden, das allgemeine Interesse der Verbraucher an der Erprobung innovativer Angebote von modernen Telekommunikations- und Informationsmöglichkeiten in diesem Fall höher zu gewichten als die Gefahr möglicher Wettbewerbsbeeinträchtigungen. Man werde den Testbetrieb eng begleiten, so die Behörde.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3307000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sonntags-Flatrate befristet genehmigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *