Microsoft arbeitet an Office 2001

Zunächst für Mac-OS X

Microsoft hat sein neuestes Office-Paket angekündigt, das zunächst als Office 2001 für Mac-OS zum Einsatz kommen soll.

Office 2001 wird in weiten Teilen mit Office 2000 für Windows übereinstimmen, soll aber auch Mac-spezifische Anwendungen mit sich führen. Das Paket wird speziell auf das für diesen Sommer vorgesehene Mac-OS X abgestimmt sein. Dies hatte Apple-Boss Steve Jobs im Januar zur Macworld Expo in San Franciso vorgestellt.

Zu den Neuerungen von Office 2001 gehören vereinfachte E-Mail-Funktionen aus Word heraus sowie Adressbuch und Kalender, auf die man von jeder Anwendung aus zugreifen können soll.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft arbeitet an Office 2001

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *