Xerox und Microsoft gründen Net-venture

Gegen MP3 und Napster?

Xerox und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) haben ein Internet-basiertes Joint-venture gegründet. Das Ziel des Gemeinschaftsunternehmens wollen Microsoft-Boss Steve Ballmer und Xerox-Chef Rick Thoman im Laufe des Tages mitteilen.

Analysten gehen davon aus, dass die neue Firma Programme gegen das illegale Kopieren von Software und die Weiterverbreitung über Tools wie Napster entwickeln soll.

Der Hersteller von Peripheriegeräten Xerox war bereits vor einem Jahr eine Produktallianz mit Microsoft eingegangen. Xerox-Drucker und sonstige Geräte wurden laut Vereinbarung mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows NT Embedded 4.0 ausgestattet.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Xerox, Tel.: 089/613910

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xerox und Microsoft gründen Net-venture

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *