Compaq: Gewinn stagniert

Im ersten Quartal gleiches Ergebnis wie im Vorjahr / Umsatz gestiegen

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) hat seinen Gewinn im ersten Quartal 2000 weder verbessert, noch verschlechtert: mit 16 Cents pro Aktie oder 281 Millionen Dollar lag das Ergebnis genau auf Vorjahresniveau. Analysten waren von 19 Cents pro Anteilsschein ausgegangen.

Allerdings lag der Gewinn je Papier vor Sonderaufwendungen bei 19 Cents, also um knapp 19 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Der Umsatz ist im gleichen Zeitraum um ein Prozent auf 9,51 Milliarden Dollar angewachsen.

Compaq-Chef Michael Capellas zeigte sich über das Ergebnis „alles in allem zufrieden“. Die Börse, die erst am gestrigen Mittwoch auf die Zahlen reagieren konnte, quittierte die Zahlen mit einem Plus von zwei Prozent. Allerdings war das Papier schon vor der Bekanntgabe der Zahlen um 15 Prozent gestiegen.

Kontakt:
Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq: Gewinn stagniert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *