Mobilcom: Joint-venture genehmigt

Darf sich mit France Telecom um UMTS-Lizenz bewerben

Mobilcom ist auf dem Weg zu einer UMTS-Lizenz einen Schritt weiter: Das Bundeskartellamt hat der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der France Telecom zugestimmt. Gleichzeitig habe die Behörde die Teilnahme des Joint-ventures am UMTS-Auktionsverfahren genehmigt, teilte Mobilcom mit.

Mit dem Gemeinschaftsunternehmen Mobilcom Multimedia verfolgen beide Unternehmen das Ziel, deutschen Privat- und Firmenkunden künftig Mobilfunk-, Festnetz- und Internet-Dienstleistungen anzubieten.

Die France Telecom hat sich im vergangenen Monat mit 28,5 Prozent am deutschen Telekommunikationsunternehmen beteiligt (ZDNet berichtete). Die Franzosen lassen sich den Deal nach Angaben der beiden Unternehmen 7,3 Milliarden Mark kosten.

Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom: Joint-venture genehmigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *