T-Online sorgt für neuen Börsenrekord

Papier eilt zu neuen Höchstständen

Die Emission der T-Online-Aktie hat der deutschen Börse Rekordumsätze beschert: Am T-Day liefen 785.353 Orders für den maklergestützten Präsenzhandel und 198.609 Orders für Xetra. Mit dem hohen Auftragsvolumen von insgesamt rund 984.000 Orders wurde der alte Rekord bei der Emission von Infineon (865.000 Orders) am 13. März deutlich übertroffen, so die Börse.

Der Gesamtumsatz in Aktien laut Orderbuch betrug am Montag an allen deutschen Börsen rund 292 Millionen Aktien mit einem Wert von 7,57 Milliarden Euro. An T-Online-Papieren an allen deutschen Börsen rund 35 Millionen Aktien mit einem Kurswert von 1,1 Milliarden Euro umgesetzt, davon liefen rund 46 Prozent über Xetra.

Zeichner konnten sich über einen Gewinn von über 40 Prozent am ersten Börsentag freuen: Bis zum Handelsschluss verbesserte sich das Papier auf 37,50 Euro, nach einem Emissionspreis von 27 Euro. Am gestrigen Dienstag stieg das Papier auf einen neuen Rekordstand von 43,50 Euro, musste die frühen Gewinne aber wieder abgeben.

Kontakt:
Deutsche Börse AG, Tel.: 069/21010

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online sorgt für neuen Börsenrekord

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *