Intel bringt Gigabit Ethernet Switches

Netstructure ermöglichen die Übertragung großer Datenmengen über Standard-Kupferkabel

Intel (Börse Frankfurt: INL) bringt vier neue Gigabit Netzwerk-Switch-Produkte auf den Markt. Drei davon können ein GBit an Informationen pro Sekunde über Standard-Kupferkabel übertragen.

Zwei der drei neuen „Netstructure“-Gigabit-Switches sowie ein neues Switch Uplink Modul nutzen die weit verbreitete Kategorie 5 Kupferverkabelung zur Beschleunigung der Netzwerkleistung. Unter der Bezeichnung „Gigabit over Copper“ bietet diese Technologie die Leistung von Gigabit-Produkten, die bisher rein auf faseroptischen Netzwerken basieren.

Der Netstructure 470T Switch und der 470F Switch sind Intels Einstiegs-Gigabit Switches. Der 470T verfügt über sechs 100/1000BASE-T Kupfer-Ports und zwei GBIC Ports, der 470F acht 1000BASE-SX Ports. Beide Switches sind Layer 2-Lösungen für das Zusammenschalten von Workgroup Switches und E-Business-Servern.

Der Netstructure 480T Routing Switch soll in Datenzentren zum Einsatz kommen. Er führt Serverfarmen, Campus-Switches und Desktop Switches in einem High-Density Layer 3 Switch mit 12 100/1000BASE-T Kupfer-Ports und 4 GBIC Ports zusammen. Ein optionales Softwareupdate bietet Unterstützung für fortschrittliche Layer 3 Routing-Merkmale wie OSPF und IPX Routing sowie DVMRP und PIM Multicast Routing zur Optimierung von Videoübertragung über das Netzwerk.

Intel stellte außerdem ein Gigabit Uplink Modul vor, mit dem sich Express 460T Standalone Switches an Server oder Backbones unter Verwendung der „Gigabit over Copper“ Technologie anschließen lassen. Durch die Auto-Sensing Unterstützung für 100BASE-TX oder 1000BASE-T Netzwerke kann das 460T Modul die Migration auf Gigabit Ethernet erleichtern. Das Modul unterstützt alle Merkmale des Express 460T Standalone Switches, einschließlich 802.1Q Virtual LANs (VLANs), Link Aggregation und die Priorisierung nach 802.1p.

Das Gigabit over Copper Module für Express 460T Standalone Switches („ES460MT“) kostet 699 Dollar und ist ab dem 24. April verfügbar. Der NetStructure 470F Switch („ES470F“) schlägt mit 7495 Dollar zu Buche und kommt – genau wie der Netstructure 470T Switch („ES470T“) für 3995 Dollar – am 23. Mai in den Handel.

Der Netstructure 480T Routing Switch „ES480TR“ ist ab Juni für 10.995 Dollar, der Netstructure 480T Routing Switch mit redundanter Stromversorgung „ES480TRD“ für 12.295 Dollar und das Layer 3 Upgrade für den Netstructure 480T Routing Switch ES480TRU für 5995 Dollar zu haben.

Kontakt:
Intel Switch-Produktinformationen, Tel.: 069/95096096

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt Gigabit Ethernet Switches

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *