Studie: Handhelds bald kostenlos

"Free-PDA ist besser als Free-PC"

Eine neue Studie der Gartner Group verspricht viel: Bis zum Jahr 2004 werden Handhelds wie der Palm kostenlos an Abnehmer abgegeben. Die freigiebigen Hersteller wollen damit ihre Online-Services boosten, ähnlich wie dies bei „Handy für eine Mark“-Angeboten bereits heutzutage der Fall ist.

„Dasselbe, was bei Free-PCs passiert, werden sie auch in diesem Segment feststellen können“, erklärte der Gartner-Vizechef Ken Dulaney auf dem Frühlings-Symposium seines Unternehmen in San Diego. „Der einzige Grund, warum das bislang noch nicht passiert ist, ist dass die Devices noch nicht ans Internet angeschlossen sind“, sagte Dulaney.

Der Gartner-Manager vertrat sogar die Ansicht, das „Kostenlos“-Modell passe sehr viel besser auf PDAs (Personal Digital Assistants) als auf PCs – entsprechend würden viele Free-PC-Angebote bald wieder eingestellt.

Kontakt:
Gartner Group, Tel.: 089/427040

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Handhelds bald kostenlos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *