.tv-Domain verkauft

Fernsehsender sollen zahlen

Die Top Level Domain .tv des polynesischen Instelstaates Tuvala ist für 50 Millionen Dollar an Dottv verkauft worden. Der Gouverneur des Eilands hatte die .tv-Domain bereits im August 1998 an die kanadische TV Corporation verkauft. Allerdings konnte diese den Kaufpreis nicht aufbringen, weder die 175 Millionen australische Dollar, die Tuvala zunächst gefordert hatte, noch die 50 Millionen US-Dollar, auf die sich der Inselregent schließlich herunterhandeln hatte lassen.

Die Geschäftskonzepte des neuen Besitzers Dottv und des alten Eigentümers TV Corporation unterscheiden sich unwesentlich. TV Corporation wollte jedem Fernsehsender der Welt eine .tv-Adresse zum Preis von 1000 Dollar für die Registrierung und 500 Dollar pro Jahr verkaufen. Dottv dagegen versteigert die Adressen je nach Bekanntheitsgrad ab 1000 Dollar. Angeboten werden auch URLs wie coke.tv oder beatles.tv.

Unklar bleibt aber nach wie vor, was mit den .tv-Domains geschieht, falls Tuvala in nicht allzuferner Zukunft von der Landkarte verschwinden sollte. Da die höchste Erhebung der Insel fünf Meter über dem Meeresspiegel liegt, kann dieser Fall nicht ganz ausgeschlossen werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu .tv-Domain verkauft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *