Fujitsu Siemens hat neuen Präsident

Paul Stodden wird CEO des Joint-ventures

Nach dem überraschenden Rücktritt der beiden Fujitsu-Siemens PräsidentenWinfried Hoffmann und Robert Hoog vor zwei Wochen hat das junge Joint-venture nun den Namen des neuen CEO bekanntgegben: Chef des Gemeinschaftsunternehmens wird Paul Stodden, der bisher als Präsident und CEO Siemens IT Services geleitet hat.

Die Entscheidung für Stodden finde die volle Unterstützung der beiden Anteilseigner Fujitsu und Siemens, teilten die beiden Unternehmen mit. Neben seiner IT-Kompetenz bringe er langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit beiden Unternehmen mit.

Die beiden bisherigen Präsidenten hatten vor kurzem ihre Positionen mit sofortiger Wirkung zur Verfügung gestellt (ZDNet berichtete). In Zukunft will sich das Unternehmen insbesondere auf seine Produktpalette im Bereich der Notebooks und der Serversysteme fokussieren.

Kontakt:
Fujitsu-Computer, Tel.: 06172/18800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fujitsu Siemens hat neuen Präsident

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *