Bin Talal: Ich investiere weiter in Technologiewerte

Bekannter Investor setzt weiter aufs Internet

Nach den jüngsten Kurseinbrüchen an den Technologiebörsen der Welt meldet sich nun der bekannte Investor und saudische Prinz Prince Alwaleed bin Talal zu Wort. Seine Botschaft: „Ich investiere weiter in Technik“.

„Sie müssen unterscheiden – Sie können keine Generalisierungen anstellen und behaupten, alle High-Tech-Unternehmen sind überbewertet“, erklärte bin Talal als Erwiderung auf jüngste Äußerungen von Analysten. „Sicher sind einige dieser Firmen überbewertet und ich glaube nicht, dass sie die Erwartungen erfüllen können.“

Er selbst habe seit sechs Monaten kontinuierlich über eine Milliarde Dollar in AOL (Börse Frankfurt: AOL), Compaq (Börse Frankfurt: CPQ), Eastman Kodak und Xerox gesteckt. Allerdings habe er mit vorübergehenden Kurseinrüchen gerechnet.

Prinz Alwaleed Bin Talal Bin Abdulaziz Al Saud, Neffe des saudischen Königs Fahd und Cousin des Kronprinzen Abdullah, gilt als einer der reichsten Männer Saudi Arabiens. 1996 hatte der Geschäftsmann für 115 Millionen Dollar rund fünf Prozent der Apple-Aktien gekauft und damit das Unternehmen vor dem drohenden Untergang bewahrt. In den folgenden Jahren erreichte das Apple-Papier – nicht zuletzt im Gefolge des „iMac“-Booms – ungeahnte Rekordhöhen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bin Talal: Ich investiere weiter in Technologiewerte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *