Patch für Excel

Manchmal keine Makro-Warnung

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat einen Patch ins Internet gestellt, mit dem eine Sicherheitslücke in Excel geschlossen wird.

Normalerweise wird beim Öffnen eines Dokuments eine Warnung angezeigt, wenn dieses ein Makro enthält, das außerhalb des jeweiligen Rechenblattes gespeichert ist. Wenn das Makro aber in Excel 4.0 Macro Language verfasst und in einer externen Textdatei abgespeichert ist, wird keine Warnung angezeigt. Vielmehr wird das Makro automatisch ausgeführt. Der neuen Patch behebt dieses Problem, so Microsoft.

Der Patch für Excel 97 liegt unter www.officeupdate.com/… zum Download bereit, das Software-Pflaster für Excel 2000 ist im Service Release eins enthalten. Die deutsche Version davon soll Anfang Mai erscheinen, nachdem es mit der englischen Variante Probleme gegeben hat.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Patch für Excel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *