Infineon eröffnet Entwicklungszentrum in USA

Für PC-Speicherchips

Infineon Technologies hat in North Carolina ein Development Center eröffnet. Es soll sich auf die Entwicklung von High-Performance-DRAM-(Dynamic Random Access Memory-)Bausteine für den Desktop-PC-, Server- und Workstation-Markt konzentrieren.

Bis zum Jahr 2002 sollen die derzeit 20 Entwicklungs- und Testingenieure auf rund 60 Mitarbeiter aufgestockt werden. Mit der Leitung des Entwicklungszentrums wurde Bill Randolph betraut.

Kontakt:
Infineon Technologies, Tel.: 01802/000404

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon eröffnet Entwicklungszentrum in USA

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *