Patch für den Patch

Microsofts Index Server für NT betroffen

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat wieder einmal einen Patch für den Patch veröffentlicht: Bereits am 26. Januar hat der Softwarekonzern zwei Sicherheitslücken für den Index Server bekannt gegeben und ein entsprechendes Software-Pflaster dafür bereitgestellt. Das eine Problem war, dass Eindringlinge Daten auf dem Webserver wenn auch nicht ändern, so doch einsehen konnten. Zum anderen konnten Hacker den genauen Ort ausfindig machen, wo die Daten gespeichert waren.

Jetzt ist eine Variante dieser zweiten Sicherheitslücke aufgetaucht. Gefährlich ist sie allerdings nur für alle, die NT 4.0 und höher benutzen. Wer den entsprechenden Patch für Windows 2000 schon hat, braucht nichts zu unternehmen. Der Download erfolgt für Intel-Rechner unter www.microsoft.com/…, für Alpha-Maschinen unter www.microsoft.com/….

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Patch für den Patch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *