HTML-Service für WAP-Geräte

Neuer Dienst stellt Sites auch auf Handys dar

Mit WAP-fähigen Geräten lassen sich ab sofort auch in HTML geschriebene Sites betrachten. Möglich wird dies durch einen Service von Wapitout (www.wapitout.com).

Wer die WML-Site des Anbieters aufsucht und den Menüpunkt „HTML to WAP“ auswählt, kann dann normale Websites mit seinem Handy aufsuchen. Das Problem: Im jetzigen Stadium werden weder Bilder noch Formatierungen erkannt, sodass die Inhalte unübersichtlich aufs kleine Display geschickt werden. Verwendet die aufgerufene Site Frames, ist eine Darstellung ebenfalls problematisch.

Nach Angaben der Anbieter handelt es sich derzeit um eine Betaversion, die ständig weiter entwickelt wird. Eine umgekehrte Diensleistung, also die Darstellung von WAP-Sites im Web-Browser bietet derzeit beispielsweise Gelon unter www.gelon.net.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Wapitout.com, Tel.: 0041888/4315

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTML-Service für WAP-Geräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *