Microsoft setzt auf Wireless

Zusammenarbeit mit British Telecom und AT&T angekündigt

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat gestern angekündigt, zusammen mit British Telecom und AT&T Services für das mobile Internet zu entwickeln. Die Anwendungen sollen in den Netzen der beiden Telekommunikationsunternehmen getestet werden.

AT&T wird dafür EDGE (Enhanced Data Rates für GSM) benutzen. British Telecom dagegen arbeitet mit UMTS. Die Briten arbeiten bereits mit Microsoft zusammen, um Anwendungen für Unternehmen und Verbraucher im Bereich „Wireless“ zu erstellen. British Telecom und AT&T kooperieren, um weltweit nahtlose Kommunikations-Services anzubieten.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft setzt auf Wireless

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *