Ericssons Messenger mit Video

Neues Tool soll im zweiten Quartal ausgeliefert werden

Die Instant Messaging Software Ipulse von Ericsson soll künftig auch Videos übertragen. Die „CU-Seeme“-Technologie von White Pine soll dafür in das Messaging-Tool integriert werden, teilte das Unternehmen mit.

Bisher sind mit Ipulse unter anderem Voice Chat, SMS und IP-Telefonie möglich. „Mit der Integration der CU-Seeme-Technologie gehört Ipulse auch in Zukunft zu den Spitzenprodukten im Instant Messaging“, erklärt der Ericsson-Manager Harry Hakansson.

Erstmals soll die Videoübertragung am Freitag in San Jose demonstriert werden. Die neue Software soll weltweit im Laufe des zweiten Quartals für ISPs und Telekommunikationsunternehmen erhältlich sein.

Kontakt:
Ericsson, Tel.: 0211/5340

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericssons Messenger mit Video

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *