Seagate packt 45 Gigabit auf einen Quadratzoll

Neuer Speicherrekord aufgestellt / 25 DVD-Filme auf zwei Datenscheiben

Seagate hat einen neuen Speicherrekord aufgestellt. Entwicklungsingenieuren des Unternehmens ist es gelungen, 45 Milliarden Datenbits (also 45 Gigabit) auf einem Quadratzoll Aufzeichnungsmedium unterzubringen. Auf einer einzigen 3,5-Zoll-Scheibe einer Festplatte ließen sich somit 60 GByte speichern.

Wenn diese Technologie auf den Markt kommt, sind Anwender im Video-Applikationsbereich in der Lage, 25 Filme in DVD-Qualität (oder 50 Spielfilme in VHS-Qualität) auf einem kompakten Videorekorder mit zwei Speicherschichten zu speichern.

Die Flächendichte von 45 Gigabit pro Quadratzoll wurde nach Angaben des Unternehmens mit einer linearen Dichte von über 640.000 Bits pro Zoll und einer Spurdichte von fast 70.000 Tracks pro Zoll erreicht. Die on-track Bit-Fehlerrate lag – vor Anwendung der üblichen Korrekturcodes – unter einem Fehler pro zehn Millionen Datenbits.

Die Datentransferrate während der Demonstration betrug 211 Megabit pro Sekunde. Der Kopf „flog“ in einem Abstand von 20 Nanometern über das Medium. Der Aufzeichnungskopf (entwickelt im Seagate-Recording Heads-Labor in Bloomington, Minnesota) besteht aus einem Spin-Valve GMR-Leseteil und einem ungetrimmten induktiven Schreibteil, montiert auf einem Pico-Slider.

Kontakt:
Seagate, Tel.: 001405/9361234

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Seagate packt 45 Gigabit auf einen Quadratzoll

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *