Cisco präsentiert Internet-Telefone

Bisher war der Bedarf größer als das Angebot

Cisco hat am Montag seine neue Internet-Telefonie-Produktlinie angekündigt. Diese soll modulartig aufgebaut sein und so den Einsatz auch in großen Unternehmen ermöglichen.

Die neuen Produkte für die bestehende Catalyst 6000-Reihe von Cisco sind die Call-Manager-Software, die Telefone Cisco 7960 und 7910, sowie einen neuen Media Convergence Server (MCS 7835). Erstmals werden in der Catalyst 6000-Reihe Gateway Interface Karten integriert (eine analoge und zwei digitale). Zudem wird ein 48 Port 10/100 Ethernet-Switch-Modul mit integrierten Quality of Services angeboten. Für bereits bestehende Netzwerke offeriert Cisco einen Inline Power Patch Panel und ein eigenständiges modulares analog Anschlussstellen-Gateway.

Eines der beiden vorgestellten IP-Telefone, das Modell 7960, hat sechs programmierbare Tasten für Nummern und Funktionen sowie vier interaktive Tasten, die Features über eine grafische Bedieneroberfläche nutzbar machen. Ein eingebauter 10/100 Ethernet Switch Port erlaubt das Telefonieren mit allen im Netzwerk angeschlossenen PCs. Neue Funktionen werden einfach via Software-Update auf das Telefon aufgespielt.

Die neue Technologie soll nicht nur günstiger als die bisherige sein, sondern bringt auch noch andere Vorteile: Mitarbeiter nehmen ihre Telefonnummer einfach mit: Wenn ein Angestellter an einen anderen Standort oder in ein anderes Büro auf dem Flur versetzt wird, stöpselt er sein Gerät nur um. Der Anrufer wählt beispielsweise eine Nummer in Deutschland, landet aber in Wirklichkeit in den USA, weil sein Ansprechpartner umgezogen ist.

Ein Problem von Internet-Telefonie ist die teilweise mangelhafte Qualität der Übertragung. Cisco will das umgehen, indem man vorläufig nur Firmen-Netze für die Telefonie auf Internet-Basis nutzt. Irgendwann, so die Vision des Netzwerk-Spezialisten aus San Jose, wird es in Unternehmen nur noch ein Netzwerk für Daten und Telefonie geben.

Merrill Lynch will das IP-Telefonsystem für seinen neuen Standort in Hopewell im US-Bundesstaat New York verwenden, wo 5000 Telefone während der nächsten 18 Monate installiert werden. Auch Texas Instruments hat 500 Telefone im internationalen Test. Offizielle von beiden Firmen sind mit den Produkten zufrieden.

Kontakt:
Cisco Systems , Tel.: 0811/55430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco präsentiert Internet-Telefone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *