Pixelpark kauft fusionierende Unternehmen

Und benennt sich um in "das Neue Pixelpark" / Aktionäre erhalten "Neue Pixelpark-Papiere"

Pixelpark kauft Cell Network und Mandator, zwei Firmen, die gerade dabei sind, zu fusionieren. Dies haben die Vorstände der drei Firmen vereinbart. Die Großaktionäre der drei Unternehmen hätten bereits grünes Licht gegeben, so Pixelpark.

Die Akquisition soll mit Hilfe eines neu zu gründenden Unternehmens mit dem Namen Pixelpark (Motto: „das Neue Pixelpark“) durchgeführt werden. Das Neue Pixelpark gibt dazu zwei parallele Umtauschangebote für die Pixelpark-Aktien und die Mandator-Aktien (nach erfolgreicher Fusion mit Cell Networks) in Neue Pixelpark-Aktien aus.

Die gegenwärtigen Pixelpark-Aktionäre werden mit 56,6 Prozent am Neuen Pixelpark beteiligt, welches alle Anteile an Cell Network/Mandator halten wird. Die gegenwärtigen Cell Network/Mandator-Aktionäre werden mit 43,4 Prozent am Neuen Pixelpark beteiligt.

Nach der Übernahme von Cell Network/Mandator wird Pixelpark rund 2300 Beschäftigte in Niederlassungen in Europa, USA und Asien haben.

Cell Networks verfügt über ein europaweites Netzwerk von Strategieberatern für Internet-Anwendungen im High-End-Bereich. Auch Mandator ist im E-Commerce-Beratungsgeschäft tätig.

Kontakt:
Pixelpark, Tel.: 030/349813

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pixelpark kauft fusionierende Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *