Intel kauft weiteren Konkurrenten

Für 450 Millionen Dollar

Chiphersteller Intel (Börse Frankfurt: INL) übernimmt Basis Communications für 450 Millionen Dollar – teils in bar, teils in Aktien. Basis Communications wurde im Oktober 1998 vom Billig-Chip-Konkurrenten Cirrus Logic ins Leben gerufen und fertigt Kommunikationsprozessoren sowie zugehörige Software.

Die Firma soll in Intels Netzwerkabteilung integriert werden. Laut Intel-Manager Tom Franz will seine Firma die Basis-Technik für die Anbindung von Heimnetzwerken an das Internet einsetzen.

Basis wird damit wieder zur Ex-Schwester Ambient Technologies stoßen, die Intel bereits Anfang Februar für 150 Millionen bare Dollar eingeheimst hatte. Die Cirrus-Tochter Ambient entwickelt Chips für DSL-Netze (DSL = Digital Subscriber Line) und analoge Breitbandmodems und wurde ebenfalls in die Network Communications Group von Intel integriert.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel kauft weiteren Konkurrenten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *