GMX.net down

Domain nicht erreichbar / E-Mails nicht abzurufen

Wer am Wochenende oder am Montag vormittag versucht hat, seinen Mail-Account bei GMX.net abzufragen, der wurde mit ständigen Fehlermeldungen konfrontiert. Der Grund: Laut GMX „ist die Registrierstelle für internationale Domainnamen „Network Solutions“ mit Sitz in den USA Opfer eines Angriffs geworden, der auch unsere Domain „gmx.net“ in Beschlag nahm.“

GMX - net da
GMX.net – für Stunden nicht erreichbar

„Network Solutions, mit denen wir in Kontakt stehen, konnte den Fall aufklären, um den richtigen Internetweg unserer Domain wieder zu ebnen. Es kann in Einzelfällen noch zu „Irrwegen“ kommen. Andere Domains von GMX sind nicht betroffen“, ließ das Unternehmen verlauten.

Gegenüber ZDNet erklärte ein Mitarbeiter von GMX, dass eine unbekannte Person im Namen des GMX-Vorstands Karsten Schramm eine Mail an Network Solutions (NSI) geschickt habe, in dem die Umleitung der URL beantragt wurde. Laut GMX wurde diese ohne nochmalige Rückfrage sofort geschaltet.

Die Probleme sollen „heute im Laufe des Tages“ beigelegt werden. Bereits im September vergangenen Jahres war ein Sicherheitsloch von NSI bekanntgeworden (ZDNet berichtete). Damals konnten Fremde unter dem Namen jeder bei NSI registrierten Domain E-Mails verschicken.

Kontakt:
GMX Gesellschaft für Datenkommunikationsdienste, Tel.: 089/14339273

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GMX.net down

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *