Super24: USA für 11,1 Pfennig

Gleicher Preis nach Österreich, Spanien und Großbritannien

Nach den Ferntarifen senkt der Telefon-Discounter Super24 (www.super24.de) mit Wirkung vom 15. März die Tarife für Gespräche in die USA: Nach Übersee sind dann pro Gesprächsminute 11,1 Pfennig zu zahlen.

Fürs gleiche Geld telefoniert man über die 01024 nach Belgien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, in die Niederlande, nach Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Spanien und in die Schweiz.

Inlandsverbindungen kosten über die Vorwahl 01024 künftig zwischen 3,3 und 6,6 Pfennig pro Minute. Der billigste Tarif von 3,3 Pfennigen gilt täglich zwischen 21 und sieben Uhr.

In den Zeiträumen zwischen sieben und neun sowie zwischen 18 und 21 Uhr sind pro Minute 4,4 Pfennig zu zahlen. In der übrigen Zeit berechnet der Telefondiscounter 6,6 Pfennig. Die Abrechnung erfolgt bei Super24 im Minutentakt – wenn man beim Billiganbieter überhaupt ein Freizeichen erhält.

Kontakt:
Super24, E-Mail info@super24.com

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Super24: USA für 11,1 Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *