Ericsson bringt Werbung auf WAP-Handys

Einblendungen für den mobilen Internet-Zugang

Ericsson will mit einer eigenen Software noch in diesem Jahr Werbung aufs Handy bringen. Der „Mobile Internet Advertiser“ richtet sich an Unternehmen, die einen preiswerten oder kostenlosen Internet-Zugang zur Verfügung stellen wollen.

Im Gegenzug soll auf dem Display des Handys oder der jeweiligen mobilen Geräte auf den User zugeschnittene Werbung eingeblendet werden. „Durch das mobile Internet wird der Werbewirtschaft eine vollkommen neue Palette von Möglichkeiten geboten“, erklärte Ericsson-Manager Harry Hakansson. Je nach den Vorlieben und dem Aufenthaltsort des Anwenders könne die Werbung so viel gezielter platziert werden.

In einer ersten Phase soll die Werbung per WAP übertragen werden. Wenn höhere Bandbreiten erreicht werden (wie bei GPRS oder UMTS), sind nach Angaben von Ericsson auch die Übertragung von Videospots möglich. Die Software soll im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Ericsson, Tel.: 0211/5340

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson bringt Werbung auf WAP-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *