Palms Börsengang: 150 Prozent Gewinn

Kurs des Neulings stieg am ersten Tag von 38 auf 95 Dollar

Palm zeichnen, Palm verkaufen – Urlaub unter Palmen: So oder so ähnlich mag es denjenigen ergehen, die beim gestrigen Börsengang der Organizer-Sparte von 3Com mit dabei waren: Das Papier stieg von seinem Emissionspreis von 38 Dollar auf über 165 Dollar.

Die Aktie schloss bei einem Kurs von rund 95 Dollar und erzielte damit einen Tagesgewinn von über 150 Prozent. Freuen dürfte sich über den gelungenen Start vor allem 3Com: Das Mutterunternehmen hält noch 93 Prozent an 3Com, will seinen Anteil aber innerhalb der nächsten sechs Monate veräußern.

„Palm war einer der beliebtesten Börsenneulinge aller Zeiten“, erklärte der Analyst David Menlow zum Börsengang. Dass am gleichen Tag der Kurs von 3Com um 20 Prozent abstürzte, dürfte die Anleger kaum schockieren: Das Papier hatte seit Jahresanfang seinen Wert mehr als verdoppelt.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/992200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palms Börsengang: 150 Prozent Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *