Die deutschen Internet-Top-Ten

Dezember 1999: T-Online-Portal führt unangefochten

Das Marktforschungsunternehmen MMXI Europe (www.mmxi-europe.com), ein Joint-venture von Media Metrix, GfK und Ipsos, hat für Dezember 1999 die zehn meistbesuchten Internet-Sites in Europa ermittelt. Für Deutschland ergibt sich folgendes Ranking:

T-Online setzte sich mit 3,6 Millionen einzelnen Besuchern an die Spitze der Top Ten, gefolgt von Yahoo mit 1,7 Millionen und AOL mit 1,5 Millionen. Platz vier konnte sich Microsoft sichern (1,4 Millionen), Platz fünf Lycos (1,2 Millionen).

Auf den weiteren Plätzen folgen MSN mit 932.000 Besuchern, Netscape (907.000), Tripod (803.000), Geocities (714.000) und Amazon (710.000).

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die deutschen Internet-Top-Ten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *