Philips: Riesen-Flachmann für 18.000 Mark

Plasma-Bildschirm mit 106 Zentimeter Diagonale

Hannover – Philips präsentiert auf der CeBIT einen neuen Plasma-Flachbildschirm mit einer Diagonale von 42 Zoll (106 Zentimeter). Der „Brillance 420 P“ bietet eine Auflösung von maximal 1024 mal 468 Punkten. Er ist ab sofort erhältlich, richtet sich aber mit einem Preis von 17.999 Mark eher an professionelle Anwender.

420 Plasma
Philips neuer Plasma-Bildschirm / Photo: Philips

Der Flachbildschirm bietet nach Angaben des holländischen Unternehmens einen Kontrastumfang von 480 zu eins sowie einen Betrachtungswinkel von 160 Grad. Das komplette Bild wird 50 mal in der Sekunde wieder aufgebaut. Integriert in den großen Flachmann ist ein Lautsprechersystem.
Wer Beamer nicht mag, kann mit dem „Brillance 420P“ seine Präsentationen vom PC aus durchführen. Der VGA-Anschluss unterstützt VGA-, SVGA- und XGA-Auflösung. Das Gerät hat außerdem einen Videoeingang für den Anschluss von Videorekordern und DVD-Playern.
Zum Audiosystem gehören sechs eingebaute Lautsprecher (Woofer, Passivstrahler und Kalottenhochtöner), die zusammen eine Ausgangsleistung von zwei mal 40 Watt liefern. Der Bildschirm kann noch bis morgen auf dem Stand von Philips ( Halle 12, Stand C 36) bewundert werden.

Kontakt:
Philips-Hotline, 0800 / 1802089

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips: Riesen-Flachmann für 18.000 Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *