Sichere E-Mail mit Schily und T-Online

Innenministerium und Telekom unterstützen das "Sphinx"-Projekt"

Hannover – Um die E-Mails der Bundesverwaltung vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen, haben das Bundesinnenministerium und die Telekom eine Beteiligung am Projekt „Sphinx“ vereinbart. Mit Sphinx soll die Entwicklung von Techniken zur Verschlüsselung und Signierung von E-Mails in der Verwaltung gefördert werden.

„Damit steht einer der führenden deutschen Internet-Provider hinter unserer Initiative“, sagte Bundesinnenminister Otto Schily, der die Vereinbarung zusammen mit Telekom-Vorstand Josef Brauner und dem T-Online-Vorstandsmitglied Eric Danke auf der CeBIT bekannt gab. „Sicherheit als Qualitätsmerkmal bei der elektronischen Kommunikation erhält damit einen neuen Impuls, der weit über die Verwaltung hinausgeht“, sagte Schily weiter.

Mit Verschlüsselung und elektronischer Signatur will Schily so die selbe Qualität und Verbindlichkeit wie beim Briefverkehr per Papier erreichen und den Grundstein für eine vertrauenswürdige Kommunikation zwischen Bürgern, Verwaltung und Wirtschaft legen.

Bereits seit letztem Jahr erprobt das Bundesinnenministerium zusammen mit dem GMD (Forschungszentrum Informationstechnik GmbH) im Sphinx-Projekt die Einführung von digitaler Signatur und Verschlüsselung in der Bundesverwaltung. Teilnehmer an der Erprobung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie Wirtschaft und Verbänden.

Kontakt:
T-Online Info-Hotline, Tel.: 0800/3305700

Bundesministerium des Innern, Tel.: 0221/8060 (günstigsten Tarif anzeigen)

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sichere E-Mail mit Schily und T-Online

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *