Kdevelop 1.1 geht an den Start

Neue Features und Bugfixes

Das Kdevelop Team hat die Version 1.1 der Entwicklungsumgebung Kdevelop (www.kdevelop.org) veröffentlicht. Diese Version enthält gegenüber dem Release 1.0 neue Features und Bugfixes und ist voraussichtlich die letzte Version für KDE 1.1.2. Die Gruppe will sich nun ganz auf Kdevelop 2 für KDE 2.x konzentrieren.

Seit der Version 1.0 sind hinzugekommen:

  • Sieben neue Application Templates: (KDE1 OpenGl, KDE2 SDI, KDE2 mini, KDE2 MDI, QT2 SDI, QT2 MDI/QWorkspace, QT2 MDI/QextMDI)
  • komplett integrierter interner Debugger
  • erweiterte Dokumentation, inklusive Kscribble Tutorial und Beispielcode
  • erweiterter Editor: sichtbare Bookmarks, Kommentieren/Unkommentieren von Code im Editor
  • erweiterte und verbesserte andere Komponenten: Dialogeditor, Klassen-Viewer
  • Htdig-Search-Engine-Unterstützung
  • Übersetzungen in viele Sprachen (Onlinehilfe, Handbücher)
  • bessere Betriebssystem-Unterstützung: Kdevelop nun für Linux, NetBSD, FreeBSD, Solaris und Unixware erhältlich
  • einfachere Bedienung der Entwicklungsumgebung

Das KDevelop-Project hat sich zum Ziel gesetzt, ein unkompliziert zu handhabendes C/C++-IDE (Integrated Development Enviroment) for Unix/X11/KDE zu schaffen.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten darin technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb weiter. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kdevelop 1.1 geht an den Start

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *