D2 bietet SMS-Übersetzung

Kooperation mit Langenscheidt / 39 Pfennig pro Wort

Hannover – Langenscheidt hat in Zusammenarbeit mit dem D2-Netzbetreiber Mannesmann Mobilfunk auf der CeBIT einen Übersetzungsservice für Handys präsentiert. Der Dienst steht derzeit für Übersetzungen von Deutsch nach Englisch und umgekehrt zur Verfügung und basiert auf SMS (Short Message Service).

SMS-Übersetzung von D2
SMS-Übersetzungsdienst von D2 (Foto: Langenscheidt)

Um den Dienst nutzen zu können, müssen D2-Kunden das zu übersetzende Wort an die Nummer 5000 senden. Vor das Wort muss ein Kürzel für die Ausgangssprache (Deutsch = D, Englisch = GB) und das entsprechende Kürzel der Zielsprache gesetzt werden. Wer also „DGB Messe“ eingibt, erhält kurz darauf die Message „Fair“ auf seinem Handy.

Nach Angaben von Langenscheidt sollen die Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch folgen. „D2 Message Plus“ merkt sich dabei die zuletzt verwendete Sprachrichtung, sodass die Kürzel dann nicht mehr eingegeben werden müssen.

Für lernfaule Schüler mit schmalem Taschengeld-Budget eignet sich der neue Dienst jedoch nicht: Pro Nachricht verlangt D2 immerhin 39 Pfennig.

Kontakt:
Mannesmann Mobilfunk, Tel.: 0211/5330

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu D2 bietet SMS-Übersetzung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *