69 Gramm: Design-Handy „Cosmo“ kommt im April

Silberfarbenes Gerät verzichtet auf WAP-Funktionen

Hannover – Trium hat auf der CeBIT zum wiederholten Mal ein Designer-Handy präsentiert. Die Mobilfunk-Abteilung von Mitsubishi (CeBIT: Halle 26, Stand C56) teilte mit, dass ihr Mobiltelefon „Cosmo“ ab April zum Preis von rund 1000 Mark erhältlich sein soll. Auch bei zugeklappter Tastatur ist auf dem Display des Handys eine analoge Uhr ständig zu sehen. Das Dualband-Handy ist fax- und datenfähig und soll lediglich 69 Gramm wiegen. Es verfügt über eine Infrarot-Schnittstelle, Vibrationsalarm und einen Wecker.

Cosmo
Cosmo: Triums Design-Handy kommt ohne WAP-Funktionen aus (Foto: Trium)

Der Lithium-Akku soll für 200 Stunden Betriebsbereitschaft und bis zu drei Stunden Sprechzeit sorgen. Das Handy ist nur eingeschränkt datenfähig: SMS wird unterstützt, WAP-Dienste lassen sich hingegen nicht nutzen.

Die Produktion des Cosmo habe sich aufgrund der Inkompatibilität zweier Chips verzögert. Nun gibt sich Mitsubishi-Manager Takashi Yamanka überzeugt, dass „mit dem Cosmo eine gelungene Symbiose aus Technologie und modernstem Design“ gelungen sei.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 69 Gramm: Design-Handy „Cosmo“ kommt im April

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *