Mannesmann liest Bücher vor

Hörspiele aufs D2-Handy ab 9 Pfennig pro Minute

Hannover – Wer abends länger mit dem Auto unterwegs ist und keinen Radiosender findet, der im zusagt, kann sich jetzt von „D2-Audiobook“ Hörspiele und Radiomitschnitte auf sein Handy übertragen lassen und – möglichst per Freisprecheinrichtung – zu Gemüte führen. Ganz billig ist der Spaß allerdings nicht: Neun Pfennig pro Minute sind in der günstigsten Zeit von 22 Uhr bis sechs Uhr zu zahlen, ansonsten zwischen 19 Pfennig (von 20 bis 22 Uhr und am Wochendende) und 39 Pfennig (in der übrigen Zeit).

Im Programm, das regelmäßig durch ein neues ersetzt wird, sind zum Beispiel Lesungen von „Literaturpapst“ Marcel Reich-Ranicki („Mein Leben“) und Romanautor Benjamin von Stuckrad-Barre.

Über die Handytastatur kann man den Hörtext vor- und zurückspulen. Wird der Service beendet, merkt sich ein elektronisches Lesezeichen die entsprechende Stelle und nimmt den Text bei der nächsten Anwahl an der Stelle wieder auf, wo er unterbrochen wurde.

Kontakt:
Mannesmann-Hotline, 0800/2000950

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mannesmann liest Bücher vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *