T-Online beteiligt sich an Atrada

Kooperation mit Internet-Auktionshaus angekündigt

Die Telekom-Tochter T-Online hat angekündigt, sich am Internet-Auktionshaus Atrada zu beteiligen. Der Deal soll nach Angaben der beiden Unternehmen ein „Startsignal für eine weitreichene und enge Kooperation im Bereich E-Commerce und Internet-Marktplätze sein.

Der Aufsichtsrat muss der Beteiligung noch zustimmen. Inhalt der Vereinbarung: Eine umfangreiche Zusammenarbeit innerhalb der E-Commerce-orientierten Bereiche der europäischen T-Online-Websites.

„Durch die Beteiligung an der Atrada Trading Network AG unterstreichen wir nachhaltig unsere europäische E-Commerce-Wachstumsstrategie“, erklärte der T-Online-Vorstan Ralf Eck. T-Online hatte sich erst im November von seinem Auktionspartner Ebay getrennt und eine Zusammenarbeit mit Ricardo angekündigt. Konkurrent AOL (Börse Frankfurt: AOL) hatte daraufhin im Januar eine Kooperation mit Ebay verkündet (ZDNet berichtete)

Kontakt:
T-Online Info-Hotline, 0800/3305700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online beteiligt sich an Atrada

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *