Sony präsentiert WAP-Handy

CMD-Z5 kann 500 Personendaten speichern

Hannover – Sony hat auf der CeBIT sein neuestes Dualband-Handy vorgestellt. Das jüngste Kind der Telefon-Familie wiegt 82 Gramm, ist 88 Millimeter lang, 49 Millimeter breit, 21,5 Millimeter dick und heißt „CMD-Z5“.

Das Handy unterstützt WAP (Wireless Application Protocol) und kann bis zu zehn Sprachnachrichten von je 20 Sekunden Länge unterstützen. Auf dem Mobiltelefon lassen sich bis zu 500 Namen inklusive Telefon, Faxnummer und E-Mail-Adressen speichern. Verschiedene Personengruppen können durch unterschiedliche Icons unterschieden werden.

Das „CMD-Z5“ soll Ende Juni in Deutschland erhältlich sein, ein Preis steht nach Angaben von Sony noch nicht fest.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Sony, Tel.: 0221/5370

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony präsentiert WAP-Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *