Erazor X jetzt auch mit PCI

Ältere PCs können aufgerüstet werden

Hannover – Elsa hat auf der CeBIT angekündigt, ab April das Grafik-Board Erazor X zusätzlich zur bereits im Markt eingeführten AGP- nun auch in einer PCI-Version auszuliefern. Damit können auch Besitzer ältererer PCs ohne AGP-Slot die Grafikkarte benutzen.

Elsa Erazor X PCI soll zu einem Preis von 599 Mark auf den Markt kommen. Die Karte verfügt über einen Arbeitsspeicher von 32 MByte und kann Auflösungen von bis zu 1600 mal 1200 Bildpunkten bei einer Farbtiefe von 16.7 Millionen Farben darstellen.

Kontakt:
Elsa Infoline, Tel.: 0241/6065112

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erazor X jetzt auch mit PCI

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *