ASP-Konsortium gegründet

Erster Schritt: Community bilden

Cisco Systems, Citrix Systems, Einsteinet, Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP), Microsoft (Börse Frankfurt: MSF), SAP (Börse Frankfurt: SAP), Uunet und WTS-Center werden einen ASP-Verband ins Leben rufen. Gemeinsam will man das Application Service Provider-(ASP-)Modell im deutschsprachigen Raum etablieren und fördern. Dies soll nicht zuletzt durch die Einführung gemeinsamer technischer Standards für den Zugang, die Sicherheit und die Abrechnung erfolgen.

Ein Application Service Provider stellt Anwendungen für andere Unternehmen ins Netz. Die Gartner Group sagt dem Marktsegment eine lukrative Zukunft voraus. Intel spielt seit September vergangenen Jahres in diesem Markt mit, während Microsoft erst im Januar dieses Jahres durch Übernahmen einstieg (ZDNet berichtete).

Der ASP-Ver-band, der Mitte März in München offiziell gegründet werden soll, richtet sich an

  • Anbieter von Komponenten, die für das Application Service Providing benötigt werden,
  • Application Service Provider und
  • ASP-Kunden.

Als erster Schritt nach Gründung des Verbands ist der Aufbau einer Internet-Community geplant. „Das ASP-Modell bedeutet den Aufbruch in eine neues Zeitalter. Das ASP-Konsortium wird für größere Klarheit und Transparenz im Markt sorgen“, versprach der Distribution Manager Central Europe, Citrix Systems, Christian Kruppa.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ASP-Konsortium gegründet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *