Eco: Gebt den Usern Flatrates!

Internet-Wirtschaft fordert von der Telekom Billig-Pauschale für alle / Rechtliche Schritte angedroht

Der Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, das Eco Electronic Commerce Forum, forderte die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) und die Bundesregierung als ihren Mehrheitsaktionär auf, „Full-Flatrates“ für alle Internet Service Provider (ISPs) in Deutschland zu ermöglichen.

„Die Politik muss verhindern, dass die Deutsche Telekom ihr Telefonmonopol im Ortsnetz missbraucht, um sich eine marktbeherrschende Stellung im Internet zu verschaffen“, sagte Eco-Geschäftsführer Harald Summa. Für den Fall, dass die Telekom nicht „unverzüglich“ ein Tarifmodell vorlegt, das den freien ISPs ebenfalls ermögliche, Full-Flatrates anzubieten, drohte er mit der Prüfung rechtlicher Schritte.

Im Eco-Verband sind rund 60 unabhängige ISPs engagiert, die zusammen mehr als 85 Prozent des deutschen Internet-Verkehrs abwickeln. Die Forderung des Verbandes wird von der Initiative „Internet ohne Taktung“, der Internet-Unternehmervereinigung Silicon City Club und der Online-Start-up-Initiative Venturelab unterstützt.

Kontakt:
Eco, Tel.: 0221/9702407

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eco: Gebt den Usern Flatrates!

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *