Neuer Patch für Internet Explorer

Microsoft schließt "Image Source Redirect"-Sicherheitsloch

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat ein frisch aufgedecktes Sicherheitsloch im Internet Explorer geschlossen. Unter www.microsoft.com/… hat das Unternehmen einen Patch gegen das „Image Source Redirect“ genannte Sicherheitsloch zum Download bereitgestellt.

Durch die Lücke in den Browser-Versionen Internet Explorer 4.0, 4.01., 5 und 5.01. konnten Angreifer kurzzeitig Files eines Nutzers ausspähen, ohne diese aber ändern zu können. Die Lücke tat sich beim Wechsel des Browsers von einem Server zu einem anderen auf.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Patch für Internet Explorer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *