Microsoft bringt Breitband-Internet auch in Deutschland

Deal mit Satelliten-Firma Gilat zielt auf Privatkunden ab

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat am Mittwoch bekanntgegeben, zusammen mit Gilat Satellite Networks einen Zweikanal-Breitband-Internetzugang via Satellit anzubieten.

Microsoft zahlt 50 Millionen Dollar für einen 26-prozentigen Anteil an der neuen Gilat-to-Home-Tochterfirma.

Die Firmen sind bereits dabei, den neuen Service zu testen und wollen ihn Ende des Jahres auf den Markt bringen. Breitband-Internet-Zugang ist ein altes Steckenpferd von Microsoft-Chairman Bill Gates. Microsoft tritt mit MSN in Amerika auch als Internet-Dienst und Provider auf. MSN soll auch in Deutschland wieder als Provider auftreten. Microsoft will dieses Angebot bei einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag vorstellen.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Breitband-Internet auch in Deutschland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *