Telekom steigt bei Kirch ein

Mehrheit an Beta Research gesichert

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) ist nach monatelangem Tauziehen in die Kirch-Gruppe eingestiegen. Sie hat für rund eine Milliarde Mark 51 Prozent am Decoderunternehmen Beta Research übernommen. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“.

Telekom-Sprecher Ulrich Lissek hatte in der vergangenen Woche gegenüber ZDNet erklärt, die damals laufenden „Sondierungsgespräche“ der beiden Unternehmen beträfen „in keinster Weise“ das Kabel-TV-Netz der Telekom.

Ziemlich genau vor einem Jahr hatten die beiden deutschen Konzerne bereits einmal verhandelt: Nach Informationen des Magazins „Der Spiegel“ sollte Kirch mit Filmen, Serien, Musikprogrammen und Informationssendungen das Kabelnetz und das Online-Angebot der Telekom aufwerten.

Eine erst im vergangenen Jahr eingeführte „neue“ d-Box-Variante von Beta Research ist mit einem 66-MHz-PowerPC-Prozessor ausgestattet und wird von Nokia, Sagem und Philips gefertigt.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000
Kirch Media, Tel.: 089/99560

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom steigt bei Kirch ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *