IoK: „Telekom-Flatrate ist Mogelpackung“

Ex-Monopolist soll sich nicht aus der Affäre ziehen

Als „Mogelpackung auf veraltetem technischen Niveau“ hat die Initiative „Internet ohne Taktung“ die gestern bekannt gewordenen Flatrate-Pläne der Deutschen Telekom (Börse Frankfurt: DTE) kritisiert. „Datenübertragung auf dem D-Kanal ist kein Schritt nach vorne, sondern ein großer Schritt zurück in die Vergangenheit“, erklärte der Sprecher der Initiative, Philipp Sudholt. Echte Internet-Nutzung werde damit nicht möglich sein, da die Bandbreite des D-Kanals dazu bei weitem nicht ausreiche.

Die Telekom hatte angekündigt, zunächst in Berlin und Hannover solch eine „Flatrate“ anzubieten, im Laufe des Jahres könne der Dienst ausgeweitet werden. Die Standleitung werde durch die Ergänzung eines ISDN-Anschlusses mit einem freien D-Kanal mit niedriger Übertragungskapazität ermöglicht.

Dieser Kanal diene als Standleitung und erlaube die Übertragung vergleichsweise geringer Datenmengen, wie sie etwa beim Chatten oder beim Streaming von Börsenkursen anfallen. Sollte der Anwender „richtig“ ins Netz gehen wollen, würden aber wieder die üblichen T-Online-Gebühren fällig.

Die Initiative bemängelt, dass im Vergleich zu anderen Ländern die deutsche Situation geradezu absurd sei. „Bedenkt man, dass sich inzwischen überall schnelle Breitband-Lösungen etablieren, kann es nicht angehen, dass der deutsche Netznutzer auf den D-Kanal zurückgreifen muss, bei dem die Daten mit einem Bruchteil der ISDN-Technik herübergetröpfelt kommen. Nur in Kombination mit einer günstigen Pauschale für den echten Telefonkanal wäre ein solcher Standby-Betrieb überhaupt sinnvoll“, so Sudholt.

Er hofft, dass es der Telekom nicht gelingt, sich mit einer solchen „Scheinlösung“ aus der Affäre zu ziehen. Ziel von „Internet ohne Taktung“ ist eine kostengünstige Flatrate: „Unser Ziel ist eine Flatrate für 40 Mark im Monat“, hatte der Gründer Philipp Sudholt im November gegenüber ZDNet erklärt. Der Verein war im Oktober ins Leben gerufen worden und hat auf seiner Homepage (www.ungetaktet.de) inzwischen über 27.000 virtuelle Unterschriften für einen zeitlich nicht getakteten Zugang zum Web gesammelt.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800-3300700
Initiative Internet ohne Taktung, Tel.: 030/34651300

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IoK: „Telekom-Flatrate ist Mogelpackung“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *