Versprochen: Intel zeigt PIII mit 1 GHz

Soll ohne Kühltechnik auskommen

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Intel (Börse Frankfurt: INL) angekündigt, auf der am Montag eröffneten IEEE International Solid-State Circuits Conference (ISSCC; 7. bis 9. Februar 2000; 128.100.10.145/…) in San Francisco einen Pentium-III-Prozessor Marke Coppermine mit 1000 MHz vorzustellen. Im Herbst werde der Chip dann in die Massenproduktion gehen.

Der Prozessorproduzent hatte bereits früher – etwa auf dem Developer Forum in Palm Springs – einen 1-GHz-PIII präsentiert – allerdings unter Zuhilfenahme von speziellen Kühltechniken, die erst ein Übertakten von gängigen Coppermines auf 1000 MHz erlauben. Im Februar soll aber eine „reguläre“, also ungekühlte CPU gezeigt werden.

Der Intel-Rivale AMD hatte ebenfalls im Dezember 1999 mitgeteilt, man werde in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres seinerseits die 1000-MHz-Marke durchbrechen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein
ZDNet-Special.

Kontakt: Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Versprochen: Intel zeigt PIII mit 1 GHz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *