Siemens bringt zwei WAP-Handys

S35i und C35i sollen im Frühjahr kommen

Auf dem GSM World Congress in Cannes hat Siemens (Börse Frankfurt: SIE) zwei neue WAP-Handys vorgestellt. Das Handy S35i ist nach Angaben des Unternehmens hauptsächlich für Geschäftskunden gedacht, das C35i richtet sich eher an private Nutzer.

Eigentlich sollte schon das S25 im vergangenen August mit WAP ausgeliefert werden. Das Handy kam auf den Markt, allerdings ohne Browser. Das neue S35i verfügt wie das S25 über ein integriertes Modem sowie eine Infrarot-Schnittstelle. Zusätzlich ist es mit dem WAP 1.1 Browser und „intelligenter Texteingabe“ ausgestattet, durch die SMS schneller erstellt werden können. Die Antenne des 99 Gramm schweren Mobiltelefons soll im Gehäuse integriert sein.

Das Design des C35i wurde nach Angaben von Siemens „auf die zunehmend anspruchsvollere Altersgruppe von 16 bis 30 Jahren zugeschnitten“. Integriert wurden „neue Unterhaltungsfunktionen“. Zu diesen zählt unter anderem die Möglichkeit der Bildübermittlung sowie Icons, die Personen im Telefonbuch zugeordnet werden können. Ruft der entsprechende Bekannte an, so soll auf dem Display das jeweilige Icon aufblinken. Das C35i ist 20 Gramm schwerer als sein nobler Bruder und verfügt über eine Standby-Zeit von bis zu 180 Stunden sowie eine Redezeit von etwa fünf Stunden.

Nach Angaben von Siemens sollen die beiden WAP-Handys im April verfügbar sein. Preise stehen derzeit noch nicht fest.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens bringt zwei WAP-Handys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *