Mobiler Internet-Verband gegründet

Führende IT-Unternehmen wollen schnurlose Datenübertragung weiterentwickeln

Neben der Bluetooth Special Interest Group hat sich jetzt eine zweite Vereinigung gegründet, die sich der schnurlosen Datenübertragung verschrieben hat. Das „Mobile Wireless Internet Forum (MWIF ; www.mwif.org) hat seine Gründung bekannt gegeben. Man wolle sich auf eine beschleunigte Anwendung offener, Internet-gestützter Normen für mobile Funknetze konzentrieren, teilte das MWIF mit.

Zu den Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Compaq (Börse Frankfurt: CPQ), Ericsson, Fujitsu, Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP), Hyundai Electronics, Lucent Technologies, Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) , Motorola, NEC, Nokia, Nortel Networks, Orange, Qualcomm, Samsung Electronics, Sharp, Siemens (Börse Frankfurt: SIE) , Sony, Sprint, Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY), Toshiba, 3Com und Vodafone Airtouch.

MWIF will Service-Providern ein Forum bieten, um die frühzeitige Implementierung von Funknetzen auf IP-Basis (Internet Protocol) möglich zu machen. Diese Spezifikationen sollen eine gemeinsame Infrastruktur sowie Serviceleistungen ermöglichen, die von einer Luftschnittstelle unabhängig sind. Die nahtlose Integration des mobilen Telefonierens mit nicht-traditionellen, IP-gestützten Diensten, wie Daten-, Sprach-, Video- und Multimedia-Anwendungen sollen so vorangetrieben werden.

„Wir glauben, dass IP die Antwort für Multiservice-Netze darstellt, weil es in der Lage ist, in der Zukunft eine einheitliche Technologie für Sprache und Funk-Internet-Services zu liefern“, erklärte der MWIF-Interims-Präsident und Vodafone-Manager Dean Sirovica.

Die vom MWIF entwickelten Spezifikationen sollen den traditionellen Normausschüssen und anderen Industriegruppierungen zur Verfügung gestellt werden. Das MWIF werde auch daran arbeiten, dass die entscheidenden regionalen und internationalen Normengruppen die Forderungen erfüllen, die die Betreiber weltweit als ausschlaggebend für einen frühzeitigen und wirtschaftlichen Einsatz mobiler IP-Funknetze ansehen.

Kontakt: MWIF, E-Mail: info@mwif.org

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobiler Internet-Verband gegründet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *