Phone.com stellt WAP-Browser vor

Siemens, Samsung und Sagem wollen ihn nutzen

Phone.com hat die Version 4.1 seines Mikrobrowsers für mobile Handsets angekündigt, die auf dem Wireless Application Protocol (WAP) 1.1 basieren. Diese Woche wird der Software-Hersteller den „UP.Browser 4.1“ bei der GSM World Congress Conference in Cannes, Frankreich, auf WAP-basierten Telefonen von Siemens, Samsung und Sagem vorstellen.

Nach Angaben des Unternehmens haben rund 25 Hersteller von mobilen Handsets eine Lizenz für den Browser beantragt, um den Anwendern den mobilen Zugang zu Internet- und Intranet-Daten durch mobile Carrier zu ermöglichen.

Der UP.Browser 4.1 wurde als WAP 1.1 Class C Device entworfen und enthält alle notwendigen Layers für den WAP-Stack. Phone.com gibt an, ein Interoperabilitäts-Prüfverfahren unter Verwendung des vom WAP-Forum definierten Prüfplans durchgeführt zu haben. Man sei optimistisch, dass der Browser das WAP-Zertifikat erhalten werde.

Der Browser soll unter anderem mit der vor kurzem von der US-Regierung für den Export genehmigten 128-Bit-Verschlüsselung ausgestattet sein.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Phone.com stellt WAP-Browser vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *