Terminplanung am Handy

Sun-Netscape-Allianz steigt in den Markt für mobile Geräte ein

Eine Allianz aus Sun (Börse Frankfurt: SSY) und Netscape will bald Software für den Abruf von E-Mails, elektronischen Terminplanern und Adressbüchern mit Mobiltelefonen oder Handhelds auf den Markt bringen. Der Iplanet Wireless Server ist gedacht für Telekommunikations-Unternehmen, Web-„Portals“ sowie für Firmen, die ihren Kunden drahtlose Internet-Services anbieten.

Die Marketing-Chefin bei Iplanet, Barbara Kay, sagte, die Software würde auch mit der bereits veröffentlichten Messaging-Software des Unternehmens zusammenarbeiten. Die Neuentwicklung gibt es momentan als Betaversion, die Vollversion soll ab März verkauft werden, allerdings ist noch kein Preis bekannt. Kay konnte noch nicht mit Bestimmtheit sagen, ob die Software den Application Server der Allianz unterstützen wird, mit dem es möglich ist, Websites mit mobilen Geräten abzurufen.

Die Allianz aus Sun und Netscape ist nicht die Erste, die Internet Service Providern und „Portals“ die Technologie geben will, um Internet-Inhalte und -Services auch für mobile Geräte anzubieten. Microsoft hat einige Male versucht, den Markt für sich zu erobern. Auch Nokia und BEA Systems haben vor kurzem ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Software für drahtlose Anwendungen bekannt gegeben. Oracle hingegen hat letzten Herbst bereits einige Technologien für drahtlose Anwendungen mit Namen „Portal-To-Go“ herausgebracht.

Kontakt:
Sun, Tel.: 089/460080

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Terminplanung am Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *