Intershop: Gestiegene Umsätze und Verluste

Unternehmen machte 1999 rund 27 Millionen Mark Minus

Der Anbieter von E-Commerce-Lösungen Intershop hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt – allerdings erzielte das Unternehmen 1999 einen Verlust in Höhe von 18,9 Millionen Euro (36,96 Millionen Mark, im Vorjahr waren es 33,83 Millionen Mark).

Der Umsatz stieg um 158 Prozent auf 46,1 Millionen Euro (90,16 Millionen Mark). Hoffnungen macht sich das Unternehmen vor allem wegen des positiv verlaufenen vierten Quartals: Im Dreimonatszeitraum stiegen die Gewinne um über 200 Prozent.

„Das vierte Quartal 99 markiert einen neuen Höhepunkt in Intershops erfolgreicher Unternehmensentwicklung“, kommentiert Finanzvorstand Wilfried Beeck. „Trotz der Jahr-2000-Umstellung haben wir den Umsatz im Vergleich zum dritten Quartal fast verdoppelt und damit unsere Position im Markt untermauert.“

Kontakt: Intershop, Tel.: 040/237090

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intershop: Gestiegene Umsätze und Verluste

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *