35 Millionen Handynutzer bis Ende 2000 erwartet

Außerdem: 20 Millionen deutsche Surfer / Prognosen für 1999 übertroffen

Der Boom im Bereich Mobilfunk und Internet wird auch im Jahr 2000 anhalten. Davon geht zumindest die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post aus.

Bei kundenfreundlicher Preispolitik der Netzbetreiber sei mit über 35 Millionen Mobilfunkkunden zum Ende dieses Jahres zu rechnen, teilte die Behörde anlässlich der Veröffentlichung ihres Marktberichts 1999 mit. Im vergangenen Jahr sei die Zahl der Handy-Benutzer um 70 Prozent auf aktuell 23,7 Millionen gestiegen.

Ähnlich verhält es sich im Online-Bereich. Die Prognosen von zehn Millionen Surfern zum Ende des Jahres 1999 seien aller Voraussicht nach um 20 Prozent übertroffen worden, so die Behörde. Bis Ende dieses Jahres könne deutschlandweit mit 20 Millionen Surfern gerechnet werden. Die drei größten Anbieter, T-Online, AOL und Compuserve, werden wohl ein Drittel der Torte unter sich aufteilen: Sie verfügen Ende 2000 voraussichtlich über 7,25 Millionen Kunden (derzeit 5,5 Millionen).

Kontakt:
Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Tel.: 0228/149921

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 35 Millionen Handynutzer bis Ende 2000 erwartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *