Viag Interkom vervierfacht Umsatz

2000 sollen 1,7 Milliarden Mark investiert werden

Viag Interkom hat nach eigenen Angaben den Umsatz im vergangenen Jahr von 380 Millionen Mark auf fast 1,7 Milliarden Mark vervierfacht. Für dieses Jahr nimmt sich der Konzern eine Verdoppelung der Zahlen vor: Man rechne mit einem Jahresumsatz von drei Milliarden Mark, teilte das Unternehmen mit.

Das Investitionsvolumen will Viag in diesem Jahr von 1,4 auf 1,7 Milliarden Mark steigern. Investieren wolle man vor allem in den Ausbau des E2-Netzes sowie in GPRS (General Packet Radio Service), einen Übertragungsdienst im GSM-Standard, der mobile Internet-Anwendungen erlaubt.

Viag Interkom hat seit kurzem mehr als eine Million Mobilfunkkunden. Die Konkurrenten T-Mobil und Mannesmann Mobilfunk verfügen über je neun Millionen Handynutzer, E-Plus zählt rund vier Millionen Mobiltelefonierer.

Kontakt:
Viag Interkom, Tel.: 0800/1090010

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viag Interkom vervierfacht Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *