Tchibo bringt Discount-PC

Zum zweiten Mal in vier Monaten / nur in München

Zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten stellt Tchibo zwischen Kafferöstern und Milder Bohne wieder einen Discount-PC in seine Regale. Allerdings ist der Billig-Rechner nur in den 15 Tchibo-Fillialen in München zu haben. Nach Angaben von Tchibo sei man derzeit dabei, „den Markt zu testen“. Der Rechner von Cytron (=Medion) ist ab dem heutigen Mittwoch zum Preis von 1998 Mark zu haben und verfügt über folgende Konfiguration:

  • Pentium-III-Prozessor von Intel mit 550 MHz
  • 64 MByte Arbeitsspeicher
  • 15-GByte-Festplatte (Hersteller unbekannt)
  • Internes 56-K-Modem von 3Com
  • 40-fach-CD-ROM-Laufwerk von Liteon
  • 32 MByte 3D-Grafik-Controller von Nvidia
  • Soundblaster und zwei Lautsprecher mit 120 Watt
  • Diskettenlaufwerk von Sony, Maus von Logitech
  • 17-Zoll-Bildschirm mit 0,27-Millimeter-Lochmaske
  • Windows 98 SE, Works 2000, Word 2000
  • Zwei Jahre Garantie, ein Jahr Vor-Ort-Service

Den letzten PC hatte Tchibo im Oktober zum gleichen Preis im Angebot (ZDNet berichtete). Damals war der Prozessor aber nur 500 MHz schnell, die Festplatte fasste acht GByte.

Kontakt:
Tchibo, Tel.: 01805/2885

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tchibo bringt Discount-PC

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *